Wirtschaft-Kasachstan.de

Aktuelles


Botschaft des Präsidenten Kasachstans 2007

Am 28. Februar 2007 übermittelte Nursultan Nasarbajew, Staatspräsident der Republik Kasachstan, seine jährliche Botschaft an das Volk Kasachstans. Die diesjährige Rede stand ganz im Zeichen der Strategie „Kasachstan-2030“. Innerhalb dieser Strategie formulieren der Präsident und die Regierung seit 1997 Ziele für die wirtschaftliche, politische und gesellschaftliche Entwicklung und Transformation Kasachstans.

Die diesjährige Ansprache zeigt "die dreißig wichtigsten Richtungen der kasachstanischen Innen- und Außenpolitik" auf und liefert somit eine Fülle von richtungsweisenden Vorschlägen und Forderungen des Präsidenten für sein Land. Angefangen vom Ausbau der Sozialleistungen über die immer wieder beschworene Diversifizierung der Wirtschaft bis hin zum Aufbau einer "klugen Ökonomie", die auf hochqualifziertes Human-Kapital setzt, werden alle Bereiche besprochen. Nasarbajew spricht davon, dass Kasachstan nun in eine qualitativ neue Etappe seiner Entwicklung eintritt und heute prinzipiell höhere gesellschaftliche Aufgaben auf der Tagesordnung stehen, die sowohl durch die Entwicklungslogik des Landes, als auch durch einen breiteren - globalen - Kontext bestimmt sind.

Die deutsche Übersetzung der "Poslanie 2007" befindet sich auf der Website der Botschaft der Republik Kasachstan in der Bundesrepublik Deutschland.
Die Botschaft der Republik Kasachstan in Großbritannien liefert eine kompakte Darstellung in Schlagworten und Überschriften.
Den Kommentar zur "Poslanie 2007" eines in Astana lebenden US-Amerikaners, der als Berater für den Sozialbereich in Kasachstan arbeitet, finden Sie in dessen Blog. Der Blog gibt zusätzlich Hinweise auf Anmerkungen Nasarbajews, die nicht im Script der Rede standen.

Financial Times Deutschland empfiehlt das Managerhandbuch Kasachstan

Die Financial Times Deutschland (FTD) hat in ihrer Rezension zum Managerhandbuch Kasachstan besonders den Mix aus Insiderwissen und Basisinformationen hervorgehoben. Den vollständigen Artikel finden Sie auf den Seiten der FTD.

5 Jahre diplomatische Beziehungen zwischen Deutschland und Kasachstan: Bilanz und Perspektiven

Die Deutsch-Kasachische Gesellschaft lädt am 26. Februar zur Veranstaltung: "15 Jahre deutsch-kasachische diplomatische Beziehungen: Bilanz und Perspektiven" ein. Die Veranstaltung findet im Besucherzentrum des Fritz Kolbe Saals (Werderscher Markt 1, 10117 Berlin) statt. Beginn ist 19.00 Uhr.

Berichte zum offiziellen Besuch von Präsident Nasarbajew in Deutschland

Nachfolgend haben wir einige Veröffentlichungen zum Staatsbesuch zusammengestellt:
- Tagesspiegel, 02.02.2007: "Ritter Nasarbajew"
Kasachstans Präsident feierte in der Spandauer Zitadelle bis spät in die Nacht
- Botschaft der Rebublik Kasachstan in Deutschland, 12.02.2007:
Zusammenfassung des offiziellen Besuchs inklusive einer Übersicht über alle unterzeichneten Abkommen, Absichtserklärungen und Memoranden
- Bundesregierung, 30.01.2007:
Pressebegegnung von Bundeskanzlerin Merkel und dem kasachischen Staatspräsidenten Nursultan Abischewitsch Nasarbajew
- Deutsche Allgemeine Zeitung Almaty, 02.02.2007 :
"Atemberaubenden Aufschwung"

Präsident Nasarbajew besucht Deutschland

Vom 30. Januar bis zum 31. Januar 2007 ist der kasachische Staatspräsident Nursultan Nasarbajew zum offiziellen Besuch in Deutschland. Der Ost-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft lädt gemeinsam mit der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik (DGAP) zu einem Vortrag von Präsident Nasarbajew ein. Das Thema des Vortrages lautet "15 Jahre Unabhängigkeit: Wie entwickelt sich Kasachstan innen- und außenpolitisch?". Zudem wird es um Perspektiven einer Kooperation mit der EU gehen. Moderiert wird die Veranstaltung von Dr. Klaus Mangold, dem Vorsitzenden des Ostausschusses.
Außerdem präsentiert der kasachische Staatspräsident auf einer Veranstaltung der Deutsch-Kasachischen Gesellschaft und der kasachischen Botschaft sein Buch "Im Herzen Eurasiens".

DEUTSCHES INVESTITIONSFORUM IN KASACHSTAN


Am 17. und 18. Oktober findet in Astana im Hotel "Okan" Intercontinental ein Investitionsforum statt. Das Investitionsforum dient der Bekanntmachung der aktuellen Investitionsbedingungen in Kasachstan, wobei insbesondere auf die Bestrebungen Kasachstans zur Diversifizierung seiner Wirtschaft Rücksicht genommen wird. Organisiert wird die Veranstaltung von der Deutsch-Kasachstanischen Assoziation der Unternehmer (DKAU) .

Das Investitionsforums fokussiert 5 Branchen, in denen insbesondere auch für deutsche Unternehmen besondere Chancen zur wirtschaftlichen Beteiligung bestehen:

1. Bau- und Baustoffindustrie
2. Landwirtschaft
3. Lebensmittelindustrie
4. Petrochemie
5. Metallverarbeitung

Auf dem Investitionsforum informieren die wichtigsten staatlichen Wirtschaftsorganisationen der Republik Kasachstan über Förderprogramme, bieten konkrete Beteiligungsmöglichkeiten an Projekten an und stehen zum Dialog mit den Teilnehmern zur Verfügung. Für den Erfahrungsaustausch mit markterfahrenen Unternehmen, halten diese branchenbezogene Vorträge. Speziell für ausländische Unternehmen wird durch einen Beitrag der Repräsentanz der Deutschen Wirtschaft in Kasachstan über rechtliche Rahmenbedingung für Firmengründungen, Zertifizierungsverfahren, den Einsatz ausländischer Arbeitskräfte und steuerliche Aspekte informiert.

Unterstützt wird das Investitionsforum durch die Regierung der Republik Kasachstan, die Nationalen Vereinigung der Unternehmer und Arbeitgeber Kasachstans "Atameken", die Repräsentanz der Deutschen Wirtschaft in Kasachstan und die Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ)
» weitere Informationen


"Die Jugend Kasachstans" - internationale Konferenz

Die Jahreskonferenz der Deutsch-Kasachische Gesellschaft e.V. widmet sich in diesem Jahr dem Thema "Die Jugend Kasachstans". Die Konferenz findet am 6. November 2006 in der Vertretung des Freistaats Sachsen beim Bund (Brüderstr. 11-12, 10178 Berlin) statt.

Beginn der Veranstaltung ist 11.00 Uhr. Neben einem Einführungsvortrag zur Jugendpolitik Kasachstans erwarten die Teilnehmer zahlreiche Podiumsdiskussionen u.a. zu folgenden Themen:

  • "Optimistisch, pragmatisch, skeptisch: Jugend und Politik / Jugend in der Politik"
  • "Wovon träumt die Jugend: Jugendbild und Jugendthemen in deutschen und kasachischen Medien"
  • "Bildung - Beruf - Karriere: Marktwirtschaft und Jugend"

Ab 17.00 Uhr findet ein Empfang mit einem Konzert kasachischer Musiker statt. » weitere Informationen



Wirtschaft-Kasachstan.de empfiehlt


"Managerhandbuch Kasachstan"



kompaktes Basiswissen zu dem boomenden Wirtschaftsstandort in Zentralasien.

online bestellen
200-seitiges Handbuch
zum Preis von 19,90 Euro